Trotz guter Zahnpflege, verfärben Angewohnheiten die Zähne

Zahnaufhellung

Bleaching – Zähne schonend aufhellen

Auch bei guter Mundhygiene können sich die Zähne aufgrund von Angewohnheiten wie Rauchen, Kaffe- und Teekonsum durch die vielen Farbpartikel in den Produkten verfärben.

Eine Möglichkeit um Zähne aufzuhellen ist die Entfernung von Zahnbelägen und die Politur des Zahnschmelzes, was das weitere Anlagern von Farbpigmenten erschwert. Sind die Verfärbungen jedoch schon in den Zahnschmelz eingedrungen, hilft nur noch ein Aufhellen durch Bleaching / „Bleichen“.

Wie kommt es zu verfärbten Zähnen?

Nahrungs- und Genussmittel, insbesondere Kaffee, Tee, Rotwein oder Tabak, hinterlassen Farbpartikel an den Zahnoberflächen.

Ein Teil dieser Partikel dringt im Laufe der Zeit in den Zahnschmelz ein. In der Folge entstehen die typischen gelblich-braunen „Altersverfärbungen“, die selbst durch gründliche Zahnpflege nicht zu entfernen sind.

Darüber hinaus können aber auch manche Medikamente zur dauerhaften Einlagerung von Farbpartikeln im Zahnschmelz führen. Das gilt vor allem für eisen- und nitrathaltige Präparate sowie für Chlorhexidin, ein antibakterieller Wirkstoff, der in manchen Mundspüllösungen enthalten ist.

Wie wird beim Bleaching vorgegangen?

Das Prinzip des Bleachings beruht darauf, dass die dunklen Farbpigmente mit speziellen carbamid- oder wasserstoffperoxidhaltigen Substanzen aufgehellt werden. Dies funktioniert ähnlich wie das Haarbleichen bzw. Blondieren beim Friseur.

Kann auch bereits vorhandener Zahnersatz aufgehellt werden?

Nein, Zahnersatz kann durch keine Bleaching-Technik aufgehellt werden. Bei vorhandenen Kronen oder Füllungen im sichtbaren Bereich kann ein Bleaching daher zu farblichen Disharmonien führen. Wer sich trotzdem zu einem Bleaching entschließt, sollte daher gegebenenfalls bereit sein, Füllungen bzw. Zahnersatz – farblich entsprechend angepasst – erneuern zu lassen. Sollte eine Thearpie mit Kronen oder Veneers geplant sein, ist es sinnvoll die Aufhellung vor der definitiven Versorgung durchzuführen.

Wie lange hält das Bleaching Ergebnis?

Die Haltbarkeit des Bleaching-Effektes ist je nach angewandtem Verfahren und individuellem Konsumverhalten unterschiedlich. Bei regelmäßiger professioneller Zahnreinigung kann die Zahnfarbe im Idealfall bis zu mehreren Jahren halten. Unter ungünstigen Voraussetzungen – z.B. durch starkes Rauchen – können die Zähne aber auch schon nach einigen Monaten wieder nachdunkeln. Aus medizinischer Sicht spricht allerdings nichts dagegen, die Behandlung zu wiederholen.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Telefon: 06021 – 60595
Email: praxis@updent.de

© 2018 Zahnärzte am Rathaus | Impressum | Datenschutz